was ist Tunwort,Namenwort,Wiewort?

September 17th, 2010

“Tunworte” sind Verben, Worte die eine Tätigkeit darstellen wie “gehen, lesen, schlafen, essen, denken, schreiben” usw.
Verben können konjugiert werden (ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen).

“Namenworte” sind Substantive. Dies sind Dinge (wie z.B. Haus, Buch, Hund, Luft), am leichtesten am Grossbuchstaben erkennbar.

“Wieworte” sind Adjektive. Dies sind Worte, die etwas beschreiben (wie z.B. gross, klein, bunt, langweilig, schnell, etc). Die meisten Adjektive haben eine Komparativ / Steigerungsform und einen Superlativ / “Bestform” (gross –> grösser –> am grössten; schnell –> schneller –> am schnellsten).

All Deine Beispiele sind Substantive, genauer Komposita (eine Kombination zweier Substantive zu einem neuen).

Suchanfragen für diesen Artikel:

tunwörter liste,was sind tunwörter,was ist ein wiewort?,was ist ein wiewort,was ist ein Tunwort,was bedeutet tunwörter,tunwörter ist,tunwort und wiewort zusammengesetzt

Ähnliche posts:

  1. Wölche wörter schreibt man alles groß ?? und warum, die regeln mit ausnahmen da zu?? ihr könnt es ja :)? BrSubstantive schreibt man groß, da hast du schon etwas was… weiter lesen...
  2. Eine keine Frage zu Deutsch !!?(s.Details)? der Verben?... *grübel ich gehe du fällst es trinkt wir… weiter lesen...
  3. Was ist der Unterschied von Adverbien und Adjektiven und wie bildet man die ? (im Französischen)? foAdverbien sagen etwas über Verben und Adjektive (oder auch andere… weiter lesen...
  4. Englisch, Welches Wort passt nicht in die Reihe? Scdamage Judie ersten drei kann man als Verben verwenden: to… weiter lesen...

Categories: allgemein

Tags: Leave a comment

Comments Feed7 Comments

  1. Wh

    “Tunworte” sind Verben, Worte die eine Tätigkeit darstellen wie “gehen, lesen, schlafen, essen, denken, schreiben” usw.
    Verben können konjugiert werden (ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen).

    “Namenworte” sind Substantive. Dies sind Dinge (wie z.B. Haus, Buch, Hund, Luft), am leichtesten am Grossbuchstaben erkennbar.

    “Wieworte” sind Adjektive. Dies sind Worte, die etwas beschreiben (wie z.B. gross, klein, bunt, langweilig, schnell, etc). Die meisten Adjektive haben eine Komparativ / Steigerungsform und einen Superlativ / “Bestform” (gross –> grösser –> am grössten; schnell –> schneller –> am schnellsten).

    All Deine Beispiele sind Substantive, genauer Komposita (eine Kombination zweier Substantive zu einem neuen).

  2. Ja

    das sind alles Namenworte.

    Erkennst du leicht daran, dass du Artikel davor setzen kannst (der,die,das)

  3. tunwort=was tun, zb kacken
    Namenwort=zb. noob
    wiewort=wie ist es? zb schlecht

  4. Ja

    Tunworte sind Verben

    Namenworte sind Substantive

    Wieworte sind Adjektive

    Deine Beispiele sind nicht nur zusammengesetzte Substantive, sondern auch Worte, die aus Substantiven und Verben, bzw. Adjektiven zusammengesetzt wurden, die das Substantiv näher beschreiben.

    Klär- (kommt von klären, also etwas tun (Verb)) Werk (Substantiv)

    Angst- (Substantiv) Hase (Substantiv)

    Privat- (Adjektiv) Strand (Substantiv)

    Impf- (kommt von impfen, also Verb) Pass (Substantiv)

  5. Ma

    Ein Tu-Wort ist ein Verb. Beispiele dafür sind gehen, laufen, weinen, trinken….
    Tu-Wort ist die Vereinfachung und man kann schon am Wort hören, dass alle Tu-Wörter Wörter sind, was man tut/macht.

    Ein Namen-Wort ist ein Nomen oder Substantiv. Beispiele: Haus, Dose…
    Man kann es daran erkennen, dass sie immer groß geschrieben werden.

    Ein Wie-Wort ist ein Adjektiv. Beispiele: schön, gelb, hoch…
    Wie-Wort ist ebenfalls die Vereinfachung und auch hier kann man am Wort erkennen, dass man alle Wie-Wörter mit der Frage “Wie ist es?” erkennen kann.
    Außerdem kann man sie steigern:
    schön, schöner, am schönsten
    gelb, gelber, am gelbsten
    hoch, höher, am höchsten

    Klärwerk, Angsthase, Privatstrand und Impfpass sind alles Namen-Wörter.

  6. Li

    Ganz kurz gefasst:

    Ein Tunwort ist etwas, dass du tust! (ein Verb). Also zum Beispiel “singen”, “laufen” oder “schwimmen”

    Ein Namenwort ist der Name eine Sache (Nomen). Zum Beispiel das “Schloss”, der “Fussball” oder das “Auto”

    und das Wiewort beschreibt, wie du etwas tust (Adjektiv). leise, laut, gross, klein

    Also zum Beispiel in einem Satz

    “Der Schwan (Namenwort) schwimmt (Tunwort) leise (Wiewort) auf dem See (Namenwort).”

  7. se

    Ich dachte immer, eine Wortgleichung bestünde aus Wörtern…

    1. Eisen+ Sauerstoff -> Eisenoxid
    2.Kupfer+Sauerstoff -> Kupferoxid
    3.Calcium+Sauerstoff – Calciumoxid

    Wenn du Reaktionsgleichungen haben wolltest, suchst du erst mal die Formeln der beteiligten Stoffe heraus:

    Fe + O2 -> FeO

    -> Sauerstoff kommt in der Natur immer als Molekül O2 (die 2 ist tiefgestellt, geht hier leider nicht) vor.

    Nun müssen bei einer Gleichung ja auf beiden Seiten gleich viele Atome jedes Stoffes vorkommen. Das ist noch nicht der Fall, denn wir haben links 2 mal Sauerstoff und rechts nur einmal. Die Formel für Eisenoxid stimmt aber so, die darfst du nicht mehr verändern. Also schreibst du eine 2 davor:

    Fe + O2 -> 2 FeO

    Nun stimmt schon mal der Sauerstoff, aber jetzt hast du rechts 2 mal Eisen und links nur einmal. Also noch eine 2 ergänzen:

    2 Fe + O2 -> 2 FeO

    Für die anderen beiden Gleichung funktioniert es genauso.

    Hier noch eine etwas ausführlichere Erklärung, wie das mit den Reaktionsgleichungen geht:
    http://www.chemikerboard.de/topic,5070,-erstellen-von-reaktionsgleichungen.html

Leave a comment

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes
Feed

http://www.ich-will-lesen-lernen.de / was ist Tunwort,Namenwort,Wiewort?